SCHLENZIG - MANAGEMENTINTENSIVIERUNG - BERLIN

Wolfgang Schlenzig Dipl.-Ing. f. Verfahrenstechnik EOQ Quality Auditor
D-12107 Berlin, Freibergstraße 11 Tel.: 030 / 70 60 33 58, Fax: 030 / 83 10 87 68 E-Mail: schlenzig-qm@online.de

Profil

Leistungsbereich, Leistungsschwerpunkte, Leistungsabgrenzung

Analyse, Beratung ,Coaching

Ich stehe für
     - vorzügliche Unternehmensorganisation,
     - exakt gestaltete, beherrschte, ordentlich beschriebene Prozesse,
     - Handlungsdisziplin und Führungskonsequenz
     - Rationalisierung und Sparsamkeit
     - umfassende, unternehmensspezifische, nachhaltig wirkende Managementsysteme.

Nur wenn Sie das wollen, wirklich organisieren, umsetzen und leben wollen, mit Ihren Mitarbeitern im Unternehmen,
kann ich auch als Berater gut sein!
Ihre Kunden, Mitarbeiter sowie anderen Interessenpartner am Geschäftsbetrieb und natürlich auch Sie als Betriebsführer persönlich werden das bald spüren und nicht nur an der insgesamt besseren Finanzsituation (--> siehe unten!).

  • Ich sehe ein Managementsystem als die Kreation des Künstlerkollektivs Unternehmensführung,
        als Kunstwerk der Führung bezüglich des speziellen, situationsbezogenen, einmaligen Gebildes ihre Unternehmens.
  •     Das ist darstellende Kunst, Unternehmenskunst eben!
  • Ich bin in der Lage, Unternehmensprozesse vom ersten Marketinggedanken bis zum Rechnungswesen schnell zu erfassen und mittelständische Unternehmen dazu umfassend zu beraten.
  • Meine Beratungen, meine konkrete Arbeit führt, zur Managementintensivierung in den Unternehmen, befähigt zu höherer Unternehmenskunst.
  • Ich verstehe mich mit meinem Managementsystemansatz
        im Sinne der "Inititative Neue Qualität der Arbeit"(INQA) auch
        als Therapeut für Unternehmer, Führungskräfte und die ganze Belegschaft,
        indem ich durch ärger-, stress- und zeitverschwendungs- und dazu letztlich noch kostenärmere Organisation
        ihre Gesundheit erhalte, ihre Motivation steigere
        sowie Vitalität stärke und damit ihre Lebensqualität erhöhe als auch ihre Lebenserwartung verlängere.

  • Dazu habe ich Unternehmensgrundsätze formuliert.
  • Achtung! Für hastige, billige Zertifikatserlangung, sogenannte Dünnbrettzertifikate, nur des Papieres wegen, stehe ich allerdings nicht zur Verfügung.
  • Mein Lebensmotto: Qualität fängt mit Ordnung an, im Kopf, am Arbeitsplatz und zu Hause!

      SCHLENZIG

     » Das ist der Macher,,
    der selber anpackt, aktiv mitwirkt, moderiert, motiviert, pragmatisch ist und permanent Realisierungsdruck erzeugt.
     » Das ist der Projektmanager,
    der mit Konsequenz und Zielstrebigkeit KVP- und Reengineering-Vorhaben leitet oder moderierend auf Kurs hält.
     » Das ist der Prozessanalytiker,
    der mit verfahrens- und fertigungstechnischem Ingenieurwissen Prozesse detailliert durchdringen kann.
     » Das ist der Rationalisierer,
    der mit seiner langjährigen, betriebsübergreifenden Erfahrung Verbesserungsmöglichkeiten erkennt, aufbereitet, technisch sowie finanziell kalkuliert und letztlich mit umsetzt.
     » Das ist der Qualitätssicherer,
    der von Messen und Prüfen, von Qualitäts-Techniken und -Methoden was versteht und mittelstandangemessene Lösungen schafft.
     » Das ist der Wissensarbeiter,
    der eigeninitiativ nach neuem Wissen und Bekanntes zu verknüpfen sucht, sich thematisch un übergreifend weiterentwickeln will.
     » Das ist der Wissenschaftler ,
    der mit wissenschaftlichen Einrichtungen, Instituitionen, Vereinen, Verbänden und Beratern zusammenarbeitend immer auf hohem Niveau ist.
     » Das ist der Wissenvermittler,
    der seit Jahren als Dozent, Lehrer, Arbeitsgruppenleiter und in den zu Beratungsleistungen gehörenden in-house Schulungen erfolgreich tätig ist.

    mehr als 35 Jahre Tätigkeit im und für das Qualitätswesen
    (Ausbildung als Maschinenbauer, Studium der Grundstoffverfahrenstechnik, Qualitätswesen langjährig in der Metallurgie)
    seit 1990 freiberuflich tätiger Berater
    Jahrgang 1950, verheiratet, 2 Söhne, 4 Enkel
    Branchen: Industrie, industrienahe Dienstleister, Logistik, Ingenieurbüros, Handwerk
    keine Pharmazie, Gesundheitswirtschaft, Lebensmittelherstellung, Hochelektronik
    Kompetenz:
  • Projektmanagement, Prozessanalyse, Betriebsorganisation
  • Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement, Zertifizierungsvorbereitung
  • Technisches Controlling,
  • unternehmerische, technische und betriebswirtschaftliche Kennzahlen,
  • Kostenrechnung, Target-Costing
  • Ich betrachte (Qualitäts-)Managementintensivierung als eine erstrangig betriebswirtschaftliche Aufgabe.
    Ich sehe Prozess- und kaufmännische Kennzahlen gleichberechtigt und in enger Verbindung für den messbaren Geschäftserfolg und seiner Bewertung!
    Ich kenne und beherrsche die wesentlichen aktuellen Vorgehens- und Bewertungsmodelle für Managementsysteme.
    Ich habe Qualifikationen zu mit ISO 9000 ff, ISO 14000 ff und ISO 18000 ff
    sowie praktische Erfahrungen bei VDA 6.x ff, ISO/TS 16949 und DIN EN ISO/IEC 17025
    als auch zu Gütertransportanforderungen und kann sie unternehmensspezifisch umsetzen.
    In habe Kenntnisse zu solchen Strategien und Werkzeugen wie dem EFQM-Modell, "Value Management", "Balance Scorecard", der VDMA-Initiative "Selbsterklärung - der mutige Weg" und beziehe diese in meine Managementintensivierungsprojekte mit ein.
    Ich nutze in Betrieben konkret (Qualitäts-)Managementtechniken und kann Wissen vermitteln zu Prinzipien und Anwendung von:
    Problemanalysemethoden (Pareto, Kraftfeld, Paar, Potential, Ishikava, FMEA), Qualitätsregelkarten, Fähigkeitsuntersuchungen, Stichprobenprüfungen.
    Um oben Genanntes umzusetzen, benutze ich moderne Computertechnik (stationär und mobil), Beamer und Over-head-Projektor sowie
    die Softwaren: MS-Word, MS-Excel, MS-PowerPoint, MS-Visio, Mind-Manager.
    1987 entwickelte ich die Methodik der messtechnologischen Prozessanalyse zum Untersuchen von produkt- und anlagen-/fertigungstechnischen Problemen in einem definierten Prozess, die durch Messung und Prüfung (auch der Personalwirksamkeit) herausgefunden und bearbeitet werden können --> siehe Tipps.
    Meine Beratung zu Managementsystemen sehe ich nur komplett mit einem angemessenen Anteil an Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz- und Risk-Management.
    Ich bin unabhängig von Zertifizierungsorganisationen.

     

    Und das ist das absolut Wichtigste!
    Alles was und wozu ich berate, kann ich praktisch vormachen und konkret umsetzen, funktioniert also.
    Das ist ein Hauptunterscheidungsmerkmal zu anderen Beratern!